Kondolenzbuch für Helmut Kohl in der Frauenkirche Dresden
26.06.2017

Für den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl wurde in der Dresdner Frauenkirche ein Kondolenzbuch ausgelegt.

Am Dienstagnachmittag (15.30 Uhr) trugen sich der Ministerpräsident Sachsens Stanislav Tillich (CDU), Landtagspräsident Matthias Rößler (CDU), Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) und der evangelische Landesbischof Carsten Rentzing in das Kondolenzbuch ein. Kohl war vergangene Woche im Alter von 87 Jahren gestorben. 

DWSI News Kohl   DWSI News Kohl1

Von Dienstag bis Freitag können sich in der Frauenkirche Bürger und Gäste der Stadt eintragen, teilte die Stadtverwaltung am Montagabend mit. Außerdem ist es möglich, an der Gedenktafel, die an Kohls Rede vom 19. Dezember 1989 vor der damaligen Kirchenruine erinnert, Blumen niederzulegen.

Mit seiner Rede hat er allen, die zuvor entschlossen auf die Straßen gegangen sind, Mut gemacht und Hoffnung gegeben, sagte Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) nach Bekanntwerden der Todesnachricht am vergangenen Freitag.

Weitere News:

Wir unterstützen die Polizei

23.11.2018 Nächsten Artikel lesen »

Auswärtsspiel in Köln

15.11.2018 Nächsten Artikel lesen »

Aktuelles von der Security 2018

06.11.2018 Nächsten Artikel lesen »

23. Internationale Oberlausitzer Leinentage

05.09.2018 Nächsten Artikel lesen »

Japanisches Palais – Sonderausstellung „Museum der nicht erzählten Erzählungen“

19.07.2018 Nächsten Artikel lesen »

28 Jahre DWSI

10.07.2018 Nächsten Artikel lesen »

28. Elbhangfest in Dresden

04.07.2018 Nächsten Artikel lesen »

Grundsteinlegung für neue Chipfabrik in Dresden

28.06.2018 Nächsten Artikel lesen »

800 JAHRE STOLPEN: SO BUNT FEIERTE DIE COSEL-STADT GEBURTSTAG

21.06.2018 Nächsten Artikel lesen »

27. Karl-May-Festtage in Radebeul

04.06.2018 Nächsten Artikel lesen »